Aktuelles

 

06.07.2018 

ISSF-Junioren-Weltcup (Suhl/GER)

Muriel Züger mit Top-Leistung am ISSF-Junioren-Weltcup in Suhl/GER


Suhl ist das Mekka der Junioren-Sportschützen aus aller Welt. Seit 24 Jahren findet dieser anfängliche Freundschaftswettkampf statt und er etablierte sich im Verlaufe der Zeit als Top-Event. Die Delegationen kommen in Scharen. Dieses Jahr waren 61 Nationen mit 750 Schützinnen und Schützen in den Disziplinen Gewehr, Pistole und Flinte, welche über 1'700 Starts bewirkten, vor Ort.

Muriel Züger und Franzsika Stark wurden vom Spitzensport im SSV für den Junioren-Weltcup der ISSF nach Suhl/GER selektioniert. Nach mässigem Start im Liegendwettkampf Gewehr 50m (Rang 16 für Muriel und Rang 20 für Franziska) und Luftgewehr 10m, trumpften unsere beide Labelstandort-Vertreterinnen im Dreistellungswettkampf Gewehr 50m gross auf. Fränzi Stark schoss auch stark und erzielte in der Qualifikation mit einem Total von 1170 Punkten einen neuen Schweizer-Rekord bei den Junioren seit diese Disziplin von 3x20 auf 3x40 per 2018 gewechselt wurde. Nur einen Zähler dahinten fand sich Muriel auf der Rangliste. Somit durften Fränzi und Muriel die Schweizer Fahnen im Finale vertreten. Im Final lief es Fränzi nicht mehr optimal und musste sich leider nach 40 Wettkampfschüssen auf dem 8. Platz verabschieden. Ganz anders lief es bei Muriel. Sie lag nach dem Kniend-Teil bereits 1.1 Punkte vor der zweitplatzierten Finalistin auf Rang 1 und nach dem Liegend-Teil sogar 2.4 Punkte vor der Konkurrenz. Im Stehend-Teil verlor sie zwar etwas an Boden gegenüber den Cracks aus den USA und China aber sie sicherte sich den feinen 3. Platz und wurde mit der Bronzemedaille geehrt. Mit dieser Top-Leistung gewann Muriel Züger überhaupt ihre erste Einzelmedaille an einem Junioren-Weltcup der ISSF. Muriel's beste Platzierung international war bisher der 7. Rang im Liegendwettkampf an der Europameisterschaft 2017 in Baku/AZE.

Die Schiesssportschule Glarnerland und der Labelstandort Filzbach gratulieren unseren beiden Athletinnen herzlich zu diesen erzielten Leistungen. Wir sind echt stolz auf euch! 


08.05.2018

Grossartige Erfolge am JIWK Schwadernau/Pieterlen Gewehr und Pistole 2018


Um es vorweg zu nehmen - die Athletinnen und Athleten der Schiesssportschule Glarnerland haben die meisten Disziplinen beherrscht.


Lisa Suremann

Sie gewann alle drei möglichen Goldmedaillen (10m Luftgewehr, 50m Gewehr Dreistellung und das Mixed Team 10m zusammen mit Muriel Züger). Auch wenn Lisa in den Qualifikationsdurchgängen nicht in den Top-Rängen zu finden ist - bei jedem Finale spielte sie die Hauptrolle und fing ihre Konkurrentinnen in den letzten Schüssen ab oder führte klar.


Muriel Züger

Muriel gewann einen kompletten Medaillen-Satz. Sie wurde Dritte mit Bronze im Gewehr 50m Dreistellung, Zweite mit Silber hinter Lisa im Luftgewehr 10m und Siegerin im Mixed Team Wettkampf mit Lisa zusammen und Gewinnerin der Goldmedaille.

 

Franziska Stark

Fränzi gewann zum Auftakt die Bronze-Medaille im Luftgewehr 10m hinter Lisa und Muriel am Freitag. Am Samstag bei Gewehr 50m Dreistellung musste sie sich mit dem 4. Rang im Finale geschlagen geben (in der Qualifikation wurde sie Zweite hinter Sarina Hitz) und am Sonntag beim Mixed Team 10m mit ihrer Partnerin Valentina Caluori Sechste. 3.2 Punkte fehlten zum Einzug ins Finale.

 

Valentina Caluori

Am Freitag wurde Valentina gerade noch Achte im Luftgewehr 10m Qualifikations-Durchgang und konnte sich somit ins Finale retten. Dort gelang ihr einer Steigerung und beendete den Wettkampf im 6. Rang. Am Samstag bei Dreistellung Gewehr 50m liess Valentina nichts anbrennen und qualifizierte sich für das Abschluss-Finale im 6. Rang. Nach 30 Schüssen (je 15 kniend und 15 liegend) führte sie die Rangliste an. Auch nach den ersten beiden Stehend-Serien keine Veränderung. So musste die Entscheidung in den letzten Einzel-Schüssen kommen. Als Muriel Züger nach 44 Schüssen als Gewinnerin der Bronze-Medaillen ausgerufen wurde, trennten sich Valentina und Lisa nur mit 0.2 Punkten. Grosse Spannung vor dem letzten Final-Schuss - welchen Lisa für sich entschied. Trotz einer kleinen Enttäuschung durfte sich Valentina über ihre gewonnene Silbermedaille freuen.  


Annina Tomaschett

Annina erreichte mit dem Luftgewehr den guten 11. Rang von 24 Teilnehmerinnen und wurde Zehnte im Gewehr 50m Dreistellungs-Wettkampf. Im Mixed-Wettkampf mit ihrer Partnerin im 9. Schlussrang. Annina durfte viel Wettkampferfahrung sammeln.


Nando Flütsch

Am Freitag gewann Nando in Sportpistole 25m die Bronze-Medaille sowie auch die Bronze-Auszeichnung am Samstag mit der 25m Schnellfeuerpistole. Bei Luftpistole 10m wurde er im Finale im 4. Rang klassiert.


Die Schiesssportschule Glarnerland und der Labelstandort Filzbach gratuliert allen Athletinnen und Athleten für ihre super Leistungen. 


Zur Rangliste 

 

11.03.2018

Verbandsmatch

Muriel Züger gewann mit dem Team vom Sportschützenverband Linth die Silbermedaille bei den Junioren.

Gratulation!


11.03.2018

Schweizermeisterschaften

Tim Landolt durfte das erste Mal bei der Elite starten und konnte sich mit 610.8 Punkte auf dem guten 18. Schlussrang von 59 Schützen platzieren. Zum Final hätte es 5.2 Punkte mehr gebraucht.

Lisa Suremann qualifizierte sich mit dem 5. Rang im Vorwettkampf für das Finale. Im Final entstand ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Julia Oberholzer, welche seit Herbst 2017 nun auf dem Labelstandort in der Zentralschweiz trainiert. Lisa verteidigte aber ihre Führungsposition sehr geschickt gegenüber Julia und hatte im ganzen Final-Ablauf diese nie verloren. Am Schluss blieb ein Vorsprung von 0.5 Punkten und Lisa wurde Schweizermeisterin der Kategorie Juniorinnen U19-U21. Herzlichen Glückwunsch zur Goldmedaille!

Auch konnte sich Franziska Stark für das Endfinale qualifizieren und erreichte einen achtbaren 5. Rang in der gleichen Kategorie.

Mit Muriel Züger (10. Rang), Valentina Caluori (11. Rang) und Annina Tomaschett (14. Rang) haben die weiteren Athletinnen vom Labelstandort Filzbach sehr gute Leistungen abgeliefert. Das Finale wurde nur knapp verpasst bei vollem Startfeld von 60 Schützinnen.

Nando Flütsch hat mit einer ausgeglichenen Leistung die Qualifikation im 6. Rang beendet und sich für das Finale qualifiziert. Im Finale lief es mittelprächtig. Nando beendete den Wettkampf im guten 4. Rang.

Die Schiesssportschule Glarnerland gratuliert allen Athletinnen und Athleten für ihre guten Leistungen und bedankt sich bei den Trainern Sepp Baumann (Gewehr) und Sepp Kläger für die gute Betreuung unseres Teams. Wir sind stolz auf euch alle!


 12.09.2017

Outdoor-Schweizermeisterschaften 2017 in Thun

Muriel Züger:

Muriel wird erstmals Schweizermeisterin im Dreistellungswettkampf Gewehr 300m (3x20) der Junioren gemischt (m/w) mit 573 Punkten! Sie gewinnt damit die Goldmedaille.

Im olympischen Kleinkaliberschiessen (liegend und Dreistellung) kommt Muriel nicht richtig auf Touren (Rang 13 und 14) und wird unter ihren Werten geschlagen.

     

Valetina Caluori:

Valentina schiesst einen ausgezeichneten Liegendmatch Gewehr 50m mit 616.7 Punkten und gewinnt die Silbermedaille! Sie liegt nur 0.2 Punkte hinter der Siegerin Olivia Hagmann.

Im Dreistellungswettkampf danach wird sie im 10. Rang mit 558 Punkte klassiert. Eine für sie ungewöhnliche 88er erste Passe im Liegendteil liess leider keine Finalqualifikation mehr zu. Trotzdem beachtliche Leistung.

     

Franziska Stark:

Fränzi schiesst einen bravourösen Liegendmatch Gewehr 50m. Mit 616.6 Punkten gewinnt sie hinter ihrer Team-Kollegin Valentina die Bronze-Medaille!

Im Dreistellungsmatch klassierte sich Fränzi auf dem 9. Rang. Drei Punkte fehlten um in die Entscheidung im Finale dabei zu sein. Ein gutgeheissener Scheiben-Protest brachte ihr aber nur eine Ein-Punkte-Verbesserung im Gesamt-Score von 559 Punkten.

       

Lisa Suremann:

Lisa lieferte eine saubere Leistung im Liegend- und Dreistellungswettkampf. Liegend wurde sie ausgezeichnete Vierte hinter Olivia, Valentina und Fränzi und die Qualifikation Dreistellung hatte sie gewonnen. Im abschliessenden Finale musste sie sich erneut mit dem undankbaren 4. Rang zufrieden geben. Trotzdem sehr gute Leistung mit zwei Diplomrängen.

     

Doreen Elsener:

Doreen hatte eine schlechten Tag im Liegendmatch erwischt und war weit unter ihren Werte geschlagen. Im Dreistellungswettkampf aber revanchierte sie sich ausgezeichnet und wurde Siebte in der Qualifikation mit 562 Punkten und wurde im abschliessenden Finale im 7. Rang mit einem SSV-Diplom belohnt.

     

Annina Tomaschett:

Annina hatte im Liegendmatch 603.0 Punkte erzielt, was zu Rang 26 von 38. Startenden reichte. Im Dreistellungswettkampf wurde sie mit 549 Punkten im 17. Rang klassiert.

     

Carina Caluori:

Carina kam im Liegendmatch nicht auf Touren doch steigerte sie sich im Dreistellungswettkampf mit 569 Punkten auf den guten 14. Schlussrang.

     

Tim Landolt:

Tim zeige eine gute Leistung im Liegendmatch und wurde mit 612.0 Punkten im 14. Rang klassiert. Im Dreistellungswettkampf erreichte er mit 1133 Punkten noch den 8. Rang, was ihm den Einzug ins Finale bescherte. Im Final musste Tim aber nach 40 Schüssen das Programm beenden und rangierte sich im 8. Rang des Finals. Das SSV-Diplom war ihm aber sicher.

     

Rebecca Villiger:

Rebecca zeigte eine gute Leistung im Wettbewerb 25m Pistole der Elite. Sie wurde mit 562 Punkte gerade noch zum Finale zugelassen und erreichte dort mit 10 Treffern den 6. Schlussrang mit SSV-Diplom.

     

Nando Flütsch:

Nando lieferte im 50m Pistolenmatch 504 Punkte in der Qualifikation, welche ihm den 4. Rang einbrachte. Im Finale konnte er sich noch steigern und gewann seine erste Einzelmedaille an Schweizermeisterschaften Outdoor. Er beendete den Wettkampf im 3. Rang mit dem Gewinn der Bronze-Medaille. Ein weiteres Diplom konnte Nando im 25m Sportpistolen-Programm erzielen. Mit 549 Punkten erreichte er den 8. Schlussrang in dieser nicht-olympischen Disziplin.


Der Labelstandort Filzbach und die Schiesssportschule Glarnerland gratulieren allen Athletinnen und Athleten für ihre feinen, sauberen Leistungen an dieser SM Outdoor in Thun.


12.05.2017

Schweizermeisterschaften 10m in Bern

Anlässlich den Schweizermeisterschaften 10m in Bern haben die Athletinnen und Athleten folgende Platzierungen erreicht:

Juniorinnen Luftgewehr 10m:
2. Rang           Julia Oberholzer (Silbermedaille)
5. Rang           Franzsiska Stark
6. Rang           Annina Tomaschett
11. Rang         Muriel Züger
13. Rang         Doreen Elsener
20. Rang         Valentina Caluori

Junioren Luftgewehr 10m:
17. Rang         Tim Landolt

Junioren Luftpistole 10m:
5. Rang           Nando Flütsch


JIWK Gewehr 10/50m in Schwadernau

Gewehr Dreistellung 50m Juniorinnen:
1. Rang           Doreen Elsener (Goldmedaille)
3. Rang           Muriel Züger (Bronzemedaille)
5. Rang           Lisa Suremann
6. Rang           Valentina Caluori
8. Rang           Annina Tomaschett

Gewehr Dreistellung 50m Junioren:
4. Rang           Tim Landolt

Gewehr 50m liegend Juniorinnen:
1. Rang           Muriel Züger (Goldmedaille)
4. Rang           Valentina Caluori
5. Rang           Lisa Suremann

Luftgewehr 10m Juniorinnen:
1. Rang           Julia Oberholzer (Goldmedaille)
3. Rang           Lisa Suremann (Bronzemedaille)
5. Rang           Muriel Züger
7. Rang           Valentina Caluori
8. Rang           Annina Tomaschett


Wir freuen uns ebenfalls, dass Muriel Züger, Valentina Caluori und Julia Oberholzer sich für die erste Junioren-WM der ISSF in Suhl/GER im Juni qualifiziert haben und wünschen viel Erfolg.


Verbandsmatch Gewehr 10m in Bern

Am Verbandsmatch Gewehr 10m in Bern hat das Team vom Unterverband Linth mit Muriel Züger (582 Punkte) und Tim Landolt (563 Punkte) den 3. Rang bei den Junioren erreicht und gewinnen die Bronzemedaille.

 

18.12.2016

RIAC Luxemburg

Am RIAC (10m Wettkampf in Luxemburg) vom 15. - 17.12.2016 nahmen vom LSO
Filzbach Rebecca Villiger, Julia Oberholzer, Lisa Suremann und Muriel Züger teil.


Rebecca Villiger (startete bei der Elite, obwohl sie noch bis Ende 2016 Juniorin ist):

Beim ersten Wettkampf kam Rebecca im 7. Rang mit 374 Punkten ins Finale,
welches sie auf dem 4. Rang abschloss. Bei der Teamwertung gewinnt die
Schweiz (mit Rebecca Villiger, Sandra Stark und Heidi Diethelm Gerber) vor
Portugal und Schweden. 

Beim 2. Wettkampf schoss sie eine Weltklasseleistung von 384 Punkten in der
Qualifikation, belegte damit den 3. Rang und steigerte sich dann im
abschliessenden Finale auf Rang 3, hinter Sandra Stark, welche das Finale
gewann und zweite wurde Heidi Diethelm Gerber. Das Podest war nur mit
Schweizerinnen belegt. Sensationelle Leistung!

(v.l.) Heidi Diethelm Gerber, Siegerin Sandra Stark und Rebecca Villiger


Am 3. Wettkampftag beim IBIS-Cup wurde Rebecca fünfte in der Qualifikation
mit 377 Punkten und schloss das Finale im 5. Rang ab.

 

Julia Oberholzer:

Julia gewann die Qualifikation beim 1. Wettkampf mit 414.7 Punkten bei den
Juniorinnen und siegt auch mit Bravour im Finale. Ebenfalls gewinnt die
Schweiz mit Julia Oberholzer, Lisa Suremann und Muriel Züger die Teamwertung
vor Belgien und Deutschland.  Auch der 2. Wettkampf gewinnt Julia mit 416.1
Punkten und wird im abschliessenden Finale auf Rang 4 platziert. Beim
abschliessenden IBIS-Cup (3. Wettkampftag) ist die Luft etwas draussen und
Julia beendet den Wettkampf in der Qualifikation mit 408.9 im 13. Rang.

 

Lisa Suremann:

Lisa kommt im ersten Wettkampf mit 410.1 Punkte gerade noch ins Finale der
besten acht. Dort steigert sie sich aber vehement und wird schlussendlich im
3. Rang klassiert. Im 2. Wettkampf lässt sich die Zürcherin 414.5 Punkte
schreiben, was ihr den 3. Rang in der Qualifikation einbringt. Im
abschliessenden Finale hält sie mit der Spitzengruppe mit und wird sehr gute
Zweite. Nur der allerletzte Schuss, bei welchem sie eine 10.0 schoss, aber
ihre Gegnerin eine blanke 10.9 schiesst, verliert Lisa noch den Sieg mit der
absoluten Minimaldifferenz von 0.1 Punkten. Trotzdem eine Super-Leistung!

Am IBIS-Cup (3. Wettkampftag) wird Lisa mit 410.9 Punkte auf dem 11.
Schlussrang klassiert.

 

Muriel Züger:

Muriel findet in Luxemburg leider nie richtig den Weg in den Wettkampf über
die ganze Zeit. Die Ränge 16., 17. und 14. zeigen auf, wie hart es ist, dass
man überhaupt das Finale erreichen kann.

(v.l.) Muriel Züger, Julia Oberholzer, Lisa Suremann


Gratulation von der Schiesssportschule Glarnerland an die sehr erfolgreiche
Delegation.

01.12.2016

Rücktritt von Wilfried Glembock

Nach nur kurzem Stelldichein hat Wilfried Glembock als Pistolentrainer der
Nachwuchsförderung im SSV seinem Rücktritt per Ende November bekannt
gegeben. Er wird eine neue Stelle in Deutschland antreten.

Die Schiessportschule Glarnerland bedauert diesen Rücktritt und wünscht ihm
für die Zukunft alles Gute. Zurzeit wird das Team Pistole durch Josef Kläger
geführt.

08.11.2016

Final Shooting Masters 2016

Rebecca Villiger

Rebecca hat sich bei den Juniorinnen mit der Luftpistole 10m auf dem vierten
Platz mit 146.7 Punkten klassiert.


Muriel Züger

Muriel gewinnt sensationell in einem spannenden und faszinierendem Final mit dem Gewehr 50m liegend den Wettbewerb bei den Juniorinnen. Nach dem 18. Finalschuss lag sie, und ihre Kontrahentin Alicia Steiner (Nyon) punktgleich auf. Nachdem Muriel im 19. Finalschuss eine 10.1 schoss und Alicia Steiner eine 10.3, führte Alica mit 0.2 Punkten Vorsprung, vor dem letzten Schuss. Muriel schoss beim 20. Finalschuss eine 10.5 und Alicia eine 10.1, wodurch Muriel mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0.2 Punkten das Ruder noch umkehrte und die Siegesprämie entgegen nehmen durfte.


Franziska Stark

Fränzi wurde im gleichen Wettbewerb wie Muriel auf dem 6. Schlussrang
klassiert. Sie musste in ein Stechen gegen Elena Tomaschett, welches sie mit
einer 9.9 gegen eine 10.3 verlor.



Unsere ehemaligen Sportler auf dem Labelstandort Filzbach

Christoph Dürr gewann seinen Wettbewerb in der Kategorie Gewehr 50m liegend Junioren sowie auch Sandra Meier klassierte sich im gleichen Wettbewerb bei den Juniorinnen im vierten Schlussrang.


Die Schiesssportschule Glarnerland gratuliert allen Teilnehmenden für die hervorragenden Leistungen.


 11.07.2016

Zusammenfassung der guten Leistungen unserer Athletinnen und Athleten von der Schiesssportschule Glarnerland

Rebecca Villiger 

Am JIWK in Lugano gewinnt Rebecca zweimal die Bronzemedaille (10m
Luftpistole + 25m Sportpistole). 

Sie verbessert sich dann am Alpencup (5. Länderturnier) in Liestal mit dem
Gewinn der Silbermedaille im Finale 25m Pistole. Dazu resultiert der Gewinn
und die Goldmedaille mit dem Team (Anina Stalder + Tiffany Roh) in der
gleichen Disziplin. Mit der Luftpistole wird sie im 4. Schlussrang des
Finals klassiert, gewinnt aber mit den gleichen Mitgliedern die Teamwertung
und somit ihr 2. Gold in Liestal.

Rebecca durfte sich über die Qualifikation zur Europameisterschaft in
Tallin/Estland freuen. Dort resultierte mit 558 Punkten der 21. Rang im
Teilnehmerfeld von 40 Athletinnen.

Christoph Dürr 

Am ISSF-Weltcup der Junioren in Suhl/GER erzielte Christoph eine feine
Leistung und gewinnt die Silbermedaille. Er musste nur Istvan Peni aus
Ungarn den ersten Platz überlassen, welcher dieses Jahr zwei Medaillen am
ISSF-Weltcup in Bangkok der offenen Klasse gewann und einen Quotenplatz für
sein Land erzielte. Es ist anzunehmen, dass Istvan in Rio an den Olympischen
Sommerspielen dabei ist.

Am Alpencup in Schwadernau/SUI gewinnt Chistoph drei Bronzemedaillen (50m
liegend Einzel, 10m Luftgewehr Team mit Christoph Alther und Sven Riedo
sowie bei 50m Dreistellung Team mit Manuel Lüscher und Christoph Alther).

Seinen bisher grössten Erfolg 2016 verbucht er an den Europameisterschaften
in Tallin. Dort wird er Team-Europameister zusammen mit Manuel Lüscher und
Pascal Bachmann. Christoph qualifiziert sich für das Finale, wo er mit dem
7. Schlussrang abschliesst.

Franziska Stark

Am Alpencup gewinnt Franziska zusammen mit Aurore König und Nina Suter die
Silbermedaille im Wettbewerb 50m liegend.

Beim JIWK Schwadernau belegt sie den 4. Schlussrang im Liegendmatch 50m
sowie den 5. Platz bei Gewehr 50m Dreistellung.

Auch Franziska darf sich über die erste Nomination zum EM-Team in Tallin
freuen. Sie wird beste Schweizerin im Gewehr 50m Liegendmatch im 28.
Schlussrang.

Muriel Züger

Muriel wird gute Fünfte am Alpencup im Dreistellungswettbewerb 50m. Leider
durfte Muriel trotz ansprechenden Leistungen in Schwadernau nicht über den
Gewinn einer Team-Medaille freuen, da sie grundsätzlich sehr überzeugte und
mit anderer Mannschaftszusammenstellung im CH-Team sich bestimmt über
Edelmetall freuen hätte können.

Ihr Lohn war dann ebenfalls die Nomination ins SUI-Team für die EM in
Tallin, wo sie erstmals Erfahrungen sammeln durfte.

Sandra Meier

Am JIWK Schwadernau gewann Sandra die Goldmedaille in Gewehr 50m
Dreistellung und erreichte das Finale Luftgewehr 10m wurde im 8. Rang
klassiert.

Lisa Suremann

Lisa gewann am JIWK Schwadernau die Bronzemedaille in Gewehr 50m
Dreistellung und erreichte das Finale Luftgewehr 10m und wurde im 5. Rang
klassiert.

Doreen Elsener

Doreen gewann im JIWK Schwadernau die Bronzemedaille beim Luftgewehr 10m und
erreichte das Finale Dreistellung 50m, wo sie im 6. Rang abschloss.

Andri Tomaschett

Andri erreichte am JIWK Schwadernau in allen drei Disziplinen das Finale (4.
Rang Luftgewehr 10m; 5. Rang Gewehr 50m Liegendmatch und 6. Rang Gewehr 50m
Dreistellung).

Valentina Caluori

Valentina erreichte in der Disziplin Gewehr 50m Liegendmatch den 8.
Schlussrang.

 

Die Schiessportschule Glarnerland gratuliert allen Schützinnen und Schützen
zu ihren guten Ergebnissen und wünscht weiterhin viel Erfolg im Hinblick auf
die Schweizermeisterschaften im September in Thun.

09.03.2016

Schweizermeisterschaften 10m in Bern


Pistole 10m Juniorinnen:

Rebecca Villiger wird mit einem Vorsprung von 2.7 Punkte Schweizermeisterin
bei den Junioren U21 und gewinnt die Goldmedaille.


Gewehr 10m Juniorinnen:

Doreen Elsener gewinnt hinter Sarah Hornung die Silbermedaille. Auf dem
dritten Platz klassiert sich Lisa Suremann mit der Bronzemedaille.

Im 6. Rang im Finalschiessen klassiert sich Julia Oberholzer und ebenfalls
den Einzug ins Finale schaffte Valentina Caluori im 8. Rang.


Gewehr 10m Junioren:

Christoph Dürr zieht ins Finale der besten acht ein. Es läuft nicht
wunschgemäss und er wird im 7. Rang mit Diplom verabschiedet.

09.03.2016

Gruppenmeisterschaft / Verbandsmatch 10m in Bern

Gruppenmeisterschaft 10m Junioren:

Christoph Dürr gewinnt mit 390 Punkte (max. 400) bei Gossau Sportschützen
die Silbermedaille.

Sandra Meier gewinnt mit 387 Punkten bei Pfäffikon am Etzel Sportschützen
die Bronzemedaille.
 

Verbandsmatch 10m Junioren:

Muriel Züger (581 Punkte) zusammen mit Sandra Meier (575 Punkte) gewinnen
mit dem Sportschützenverband an der Linth die Silbermedaille.

Lisa Suremann (594 Punkte), Julia Oberholzer (586),Doreen Elsener (582),
Franziska Stark (573) und Patrizia Seiler (568) gewinnen mit Zürich die
Bronzemedaille.


Lisa Suremann gewinnt mit 594 Punkten auch die Einzelwertung.


Der LSO Filzbach gratuliert allen Athletinnen und Athleten für die Erfolge.

09.03.2016

EM 10m in Györ/HUN

Einschätzungen des Assistenztrainers Alain Guignard:

Christoph Dürr / Sarah Hornung

 

Die eigenen Erwartungen nach dem Finaleinzug an der letzten EM in Arnheim sind bei Christoph natürlich für diese EM in Györ gestiegen. Der Finaleinzug war sein Ziel, welches er um 2 Punkte verpasste. Sein 18. Rang mit 616.7 Punkten ist dennoch eine solide Leistung. Nach gutem Start verlor er etwas die Spannung, was sich sofort im Resultat wieder spiegelte. Er fing sich danach wieder und konnte den Wettkampf mit einem guten Endspurt beenden.
Im Mixed-Wettkampf mit Sarah Hornung zeigte er in der Qualifikation eine sehr gute Leistung, welche das Team mit Sarah zusammen auf den 3. Rang brachte und somit der Einzug ins Halbfinale sicherte. 
Im Halbfinale waren mit Russland (Qualifikationssieger), Israel und Kroatien hochkarätige Gegner am Start. Auch im Halbfinal zeigte Christoph und Sarah eine sehr gute Leistung und gewannen diesen, was den Einzug ins Goldmatch bedeutete. Etwas überraschend schieden die Russen im Halbfinal aus. 
Der Final gegen Ungarn war an Spannung und Dramatik kaum mehr zu überbieten. Nachdem Ungarn 1:0 in Führung ging holte das Schweizer Team auf und ging nach 6 Durchgängen 4:2 in Führung, was 2 Matchpunkte zum Titel bedeutete. Doch die Ungaren kämpften sich zurück zum 4:4 und nutzten ihre erste Chance zum Sieg. Ein toller Wettkampf und eine schöne Silbermedaille für Christoph und Sarah.

 

 

Julia Oberholzer

 

Für Julia war es die erste EM in ihrer noch jungen Sportlerkarriere. Der IWK München war ihr bisher grösster Wettkampf wo ihr aufzeigte an welchen Punkten Sie noch intensiv zu arbeiten hat bis zur EM. Hier in Györ konnte sie dann bereits einiges davon viel besser umsetzten. Sie starte mit einer
guten Serie in den Wettkampf. In der zweiten Serie wurde sie für ihre gute Arbeit auf Zehntelwertung nicht gerade gut belohnt. Am Schluss Resultierten 404.8 Punkte mit einem 52. Rang. Fazit, Resultatmässig etwas schlecht belohnt für eine wesentlich bessere gesamt Arbeit als noch in München. Das Potenzial für weitere Teilnahmen an grossen Wettkämpfen ist da. Jetzt heisst
es intensiv weitertrainieren und Arbeiten.

 


Einschätzung von Claudia Loher:

Rebecca Villiger / Marvin Flückiger

 

Rebecca wollte anfangs alles zu gut machen. In der zweiten Hälfte konnte sie sich lösen und hat zeigen können was in ihr steckt. Beim Teamwettkampf mit Marvin hat sie eine gute Leistung abgeliefert. Leider konnte Marvin nicht an die Leistung vom Qualifikations-Wettkampf Einzel anknöpfen. Somit blieben sie als Erstausscheidende im 9. Rang stehen.

 


 

15.02.2016

Athletinnen des Labelstandortes Filzbach und der Schiessportschule
Glarnerland in Utzens
torf erfolgreich


Am vergangenen Wochenende haben einige Athletinnen in Utzenstorf/BE um gute
Rangierungen gekämpft.

Kniendmeisterschaft Gewehr 10m (40 Schuss Scheibe 10):

Muriel Züger hat mit 396 von 400 möglichen Punkten die Silbermedaille bei den
Junioren gemischt gewonnen!

Mit dieser Leistung hätte sie auch den 2. Rang bei den Männern Elite erreicht.

Lisa Suremann klassierte sich ebenfalls im sehr guten 6. Rang mit Diplom im
Kniendfinal.

Wintermeisterschaft 10m (40 Schuss Scheibe 10):

Doreen Elsener qualifizierte sich mit sehr guten 395 Punkten bei den
Juniorinnen U21 für den Endfinal, wo sie im hervorragenden zweiten Rang mit
Silber abschloss.

Sandra Meier erreichte sehr gute 384 Punkte bei den Junioren U17 im 2. Rang
und konnte im abschliessenden Endfinal diesen zweiten Rang mit der
Silbermedaille bestätigen.

Lisa Suremann konnte sich an der Wintermeisterschaft noch verbessern und
erreichte im Endfinal der Kategorie Juniorinnen den hervorragenden 3. Rang
mit Bronze.

Julia Oberholzer schoss ebenfalls eine souveräne Qualifikation mit 392
Punkten, was zum Erreichen des Endfinals passte. Dort musste sie um Rang 5
stechen, was sie auch gegen Chiara Leone gewann. Doch danach war der Abstand
zum 4. Rang zu gross. Sie beendet die Wintermeisterschaft ebenfalls mit
Diplom im 5. Schlussrang.

Muriel Züger beendete den Wettkampf mit 384 Punkten auf dem 13. Schlussrang.
Patrizia Seiler und Franziska Stark landeten im Mittelfeld der Rangliste. Wie hoch bei den Juniorinnen geschossen wurde zeigt auf, dass zum Finaleinzug mindestens 387 Punkte benötigt wurden.


Der Labelstandort Filzbach und die Schiesssportschule Glarnerland gratuliert
allen Athletinnen zu ihren sehr guten Leistungen und wünschen viel Erfolg
für die bevorstehenden Wettkämpfe.

 

17.12.2015

Shooting Masters 10m Wil/SG und Trials 10m Luzern

Unsere Sportschützinnen und Sportschützen haben sich sowohl an den Shooting
Masters 10m in Wil/SG als auch an den Trials 10m in Luzern mit guten
Leistungen für eine Selektion empfohlen.

Der Schweizer Schiesssportverband (Spitzensport/NWF) hat folgende
Athletinnen und Athleten aus dem Labelstandort Filzbach für die
nachstehenden Wettkämpfe selektioniert:

 

Grand Prix 10m in Pilsen/CZE (13. - 17.01.2016)

Rebecca Villiger, Bad Ragaz (Pistole)

 

Meyton-Cup 10m in Innsbruck/AUT (21. - 24.01.2016)

Doreen Elsener, Bonstetten (Gewehr)

Lisa Suremann, Mönchaltorf (Gewehr)

Sandra Meier, Eschenbach (Gewehr)

 

IWK 10m München/GER (27. - 31.01.2016)

Julia Oberholzer, Neftenbach (Gewehr)

Christoph Dürr, Gams (Gewehr)

Rebecca Villiger, Bad Ragaz (Pistole)

 

Europameisterschaften 10m in Györ/HUN (22. - 28.02.2016)

Rebecca Villiger, Bad Ragaz (Pistole)

Julia Oberholzer, Neftenbach (Gewehr)

Christoph Dürr, Gams (Gewehr)

 

Die Schiesssportschule Glarnerland und der Labelstandort Filzbach
gratulieren den Athletinnen und Athleten zur Qualifikation und wünschen an
den bevorstehenden Wettkämpfen viel Erfolg.

 

13.09.2015

Gold für Christoph Dürr an den Schweizer Meisterschaften 50m 2015

Christoph Dürr wird Schweizermeister in der Kategorie Gewehr 50m 3 x 40 Junioren.

Pressebericht: Südostschweiz

 

12.09.2015

Gold für Franziska Stark und Silber für Valentina Caluori an den Schweizer Meisterschaften 50m 2015

In den Kategorie Gewehr 50m 3 x 20 Jugendliche gewinnt Franziska Stark den Schweizer Meistertitel. Valentina Caluori holt sich in derselben Disziplin die Silbermedaille.

 

06.09.2015

Bronze für Rebecca Villiger an den Schweizer Meisterschaften 25m 2015

Rebecca Villiger erkämpft sich mit der Sportpistole der Kategorie Pistole 25m Juniorinnen die bronzene Auszeichnung.

 

25.07.2015

Bronze für das Team Schweiz mit Christoph Dürr an den ESC-Europameisterschaften 2015

Christoph Dürr gewinnt zusammen mit Robin Frund und Manuel Lüscher für die Schweiz in der Mannschaftswertung der Kategorie Gewehr 50m liegend Junioren mit 1851.7 P. die Bronzemedaille. Norwegen gewinnt mit 1856.1 P. vor Frankreich (1852.6 P.) den EM-Mannschaftstitel.

Pressebericht: Südostschweiz 

 

23.07.2015

Christoph Dürr im EM-Final der Dreistellungskonkurrenz

Anlässlich der Outdoor-Europameisterschaften 2015 in Maribor/Slowenien qualifizierte sich Christoph Dürr für das Finale in der Kategorie Gewehr 50m 3 x 40 Junioren. Während er die Qualifikation mit 1146 Punkten auf dem achten Platz beendete, konnte er sich im Finaldurchgang um eine Position, auf den letztlich siebten Rang verbessern.

 

05.05.2015

50m-Europameisterschaften 2015 mit Christoph Dürr

Die Verantwortungsträger des Kompetenzzentrums Spitzensport beim Schweizer Schiesssportverband haben Christoph Dürr in den Disziplinen Kleinkalibergewehr liegend und 3 x 40 für die 50m-Europameisterschaften in Maribor/Slowenien (19.07.-02.08.2015) selektioniert.

Pressebericht: Südostschweiz 

 

08.03.2015

Gold für Christoph Dürr an den Schweizer Meisterschaften 10m 2015

In der Kategorie Gewehr 10m Junioren U20 wird Christoph Dürr neuer Schweizer Meister

 

05.03.2015

EM-Finalteilnahme für Christoph Dürr

An den 10m-Europameisterschaften 2015 in Arnheim/Niederlande erreichte Christoph Dürr mit dem drittbesten Qualifikationswert (621.6 P.) den Finaldurchgang der Kategorie Gewehr 10m Junioren. Im Kampf um die Medaillen belegte Christoph Dürr am Ende den siebten Schlussrang.

Pressebericht: Südostschweiz

 

20.12.2014

Christoph Dürr für die 10m-Europameisterschaften 2015 nominiert

Das Selektionsgremium des Schweizer Schiesssportverbandes hat Christoph Dürr für die Europameisterschaften 10m (02.-08.03.2015) im niederländischen Arnheim aufgeboten.

Pressebericht: Südostschweiz

 

12.11.2014

Zertifizierung für die Schiesssportschule Glarnerland

In Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Sport sowie Pressevertretern durfte Markus Weber als Präsident der regionalen Leistungssportzentren Schiessen im Sportzentrum Kerzerberg in Filzbach aus den Händen von Dora Andres (Präsidentin Schweizer Schiesssportverband) die Plakette für den ersten zertifizierten Swiss Shooting Labelstandort der Schweiz in Empfang nehmen.

TV-Bericht von Tele Südostschweiz

Pressebericht: Südostschweiz am Sonntag / Fridolin / glarus24.ch / Schiessen Schweiz / Schützen-KönigZHSV

 

12.11.2014

Kaderpräsentation der Schiesssportschule Glarnerland

Am Rande der Feierlichkeiten zur Labelübergabe wurde durch den Betreuer der Schiesssportschule Glarnerland, August Wyss, das neu formierte "Filzbacher" Athletenkader 2014/15 sowie das bewährte Betreuerteam vorgestellt.